Nachhaltiger Aktivismus

Nachhaltiger Aktivismus

Lesung (25.01.2019, 19:00 Uhr) mit Timo Luthmann & Workshop (26.01.2019, 13:00-17:00 Uhr) mit Mara Linnemann

Die politischen und persönlichen Herausforderungen nehmen für engagierte Menschen stetig zu. Wie können wir – ohne auszubrennen – mit diesen Umständen klug umgehen? Was macht Aktivist_innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher? Wie sieht es mit der feinen Balance zwischen individueller Selbstverwirklichung und kollektiver Befreiung aus?

Bei der Lesung und dem Workshop werden verschiedene Ansätze vorgestellt, die Aktivist_innen bei der Entwicklung eines langfristigen Engagements helfen.

Der Workshop schließt an die Lesung an und wird genannte Themen und Inhalte, auch mit einem Fokus auf (queer-)feministische Strategien, weiter vertiefen. Daher empfehlen wir bei Interesse am Workshop vorher an der Lesung teilzunehmen. Der Workshop hat eine begrenzte Teilnehmer_innenanzahl.

Meldet Euch daher bitte unter cre-act@riseup.net für den Workshop an.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Autonomen Frauen*Lesben Referat (AF*LR) der Uni Frankfurt statt.

Jeden Sonntag LesCafé

Jeden Sonntag – von 16:00 bis 20:00 Uhr

Jeden Sonntag von 16 – 20 Uhr gibt es im LesCafé die Möglichkeit, bei Kaffee, Tee, Kuchen oder Herzhaftem lesbische Frauen zu treffen, zu klönen, zu diskutieren, zu flirten oder zu spielen.

Hier kannst du einfach spontan vorbeischauen oder dich mit deinen Freundinnen treffen. Spielerinnen sind immer willkommen, sei es für eine Runde Billard, zum Doppelkopf oder zu Gesellschafts- und Brettspielen.

Das LesCafé wird ehrenamtlich betrieben. Wer Lust hat, sich im Café zu engagieren, ist herzlich eingeladen, das Team zu unterstützen, z.B. durch Thekendienste oder indem du Kuchen oder Herzhaftes beisteuerst oder bei einer der zahlreichen kleineren Veranstaltungen mithilfst. Auch Ideen sind immer willkommen.

Veranstaltungen im LesCafé:

Jeden 1. Sonntag im Monat, 17.00-18.30 Uhr –  Heilsames Singen mit Marianne Bär

 

Gruppen im LSKH

Die verschiedensten Gruppen und Vereine nutzen das Haus für regelmäßige Treffen und Veranstaltungen. Eigeninitiative ist gefragt. Im LSKH treffen sich Selbsthilfegruppen sowie politisch oder gesellschaftlich motivierte Gruppen, es werden kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Theateraufführungen veranstaltet.

Wir stellen hier unsere regelmäßigen Nutzer vor: LSKH-GRUPPEN