„Empowerment – für Queer BIPoC!

Einladung zum Empowermenttraining

Wir laden Sie herzlich zu unserem Empowermenttraining ein

„Empowerment – Queer BIPoC! Selbststärkung für den Umgang mit Diskriminierung durch Rassismus und Queerfeindlichkeit.“

Das Training findet in einem Safer Space bzw. einem „geschützteren Raum“ für LSBNT*IQ+ Personen mit eigener Rassismuserfahrung statt.
Betroffene sollen im Umgang mit ihren Erfahrungen mit Rassismus in Verbindung zu Queerfeindlichkeit gestärkt werden.

Im zweitätigen Empowermenttraining setzen wir uns mit Identitäten, eigenen Grenzen, Self- und Community-Care, sowie Kommunikation und
Vernetzung auseinander.

Inhalte:

  • Biografiearbeit mit der eigenen Migrationsgeschichte/- erfahrungen und der eigenen Positionierung als Queere Person
  • Auseinandersetzung mit Rassismuserfahrungen in einer weißen Dominanzgesellschaft
  • Ressourcenorientierte und theaterpädagogische Methoden zur Selbststärkung
  • Vermittlung von Fertigkeiten zur Strategiebildung
  • Austausch über Diskriminierungserfahrungen und den Umgang damit

+++Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Verbindliche Anmeldung per E-Mail bis zum 05. August 2019 an karathanasis@agah-hessen.de +++

Ihre Anmeldebestätigung erhalten sie ab dem 5. August 2019. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung des Projekts Forum der Vielfalt – Sexuelle und geschlechtliche Identitäten in der Migrationsgesellschaft ist kostenfrei. Reisekosten können nicht erstattet werden.

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Melden Sie sich frühzeitig über: karathanasis@agah-hessen.de an. Wir versuchen in Rahmen unserer Möglichkeiten Barrierefreiheit individuell zu klären.

Achtung: Dieses Training findet in deutscher Sprache statt.
Attention: This empowerment training will be in German.